Home » Beiträge » 2. offener Spielenachmittag am 14.04.2019

2. offener Spielenachmittag am 14.04.2019

Wir spielen zusammen

Am 14.04.2019 war es wieder soweit. Die BrettspielUnion Dortmund öffnete die Pforten zum gemeinsamen Spielen. Schon ab Mittag war es verspielten Menschen möglich in lustiger Gesellschaft zusammen zu spielen, zu schlemmen, zu klönen, auf einem Spielebazar umher zu wandeln und mit Menschen in Kontakt zu treten. Der zweite Spielenachmittag in der Nicolai Gemeinde ward eröffnet.

40 Menschen kamen zusammen, und spielten an mehreren Tischen in der Gemeinde. Junge, Ältere, Spielenerds und Anfänger*innen – die besuchenden waren bunt und unterschiedlich. Menschen, die die BrettspielUnion Dortmund kennen, und auch andere Neulinge kamen an diesem Tag zusammen.

Ein reichlich gedeckter Tisch mit Kuchen, geschnittenem Gemüse, Obst, Kaffee, Saft und Wasser verschaffte dem hungrigen und durstigen Körper satte und Sitte Befriedigung.

Der Flohmarkt und Brettspiel-Bazar war über 5 Tische gefüllt mit Spielen. Brettspiele, Kartenspiele, Würfelspiele die für wenig Geld einen neuen Besitzer oder eine neue Besitzerin finden konnten. Für sämtliche Geschmäcker war etwas dabei.

Spieleauswahl

Ach ja, und gespielt wurde auch ne Menge. Spielend für Toleranz, bunt und abwechslungsreich, herausfordernd, leicht zu gänzlich, anspruchsvoll, kindgerecht, geschicklichkeitsanstrengend, albern, konzentriert, familientauglich, farbenfroh und rudimentär. Die Spieleauswahl war riesig. Stramme 7 Meter Lang war die Spieleauswahl ausgebreitet. Für alle war etwas dabei. So wurden Kinderspiele wie Geister, Geister, Schatzsuchmeister, Funkelschatz, Zicke Zacke Hühnerkacke, ICECOOL und viele weitere Spiele gespielt. Der Familiensektor war sehr groß bedient und vertreten: Drop It, Exit Das Spiel, Klack, Gizmos, Azul und viele weitere Spiele fanden auf den Tischen Platz. Auch herausfordernde Spiele wie Istanbul, Ruchlos, Die Tavernen im tiefen Thal, Onitama, Imperial Settlers und viele weitere wurden auch gespielt. Für alle war mindestens ein, zwei, wenn nicht sogar drei Spiele dabei. Ein wahrlich großes und vielseitiges Angebot.

Gegen 18:30 Uhr kamen die Spielenden so langsam dem Ende entgegen, auch wenn wir erst um 20:30 Uhr die Räumlichkeiten wieder verschlossen. Ein echt toller Erfolg und Spielenachmittag, der nach Wiederholung schreit. Und das kann ich euch schon verraten: Diese wird es geben, ganz sicher.

Hier noch ein paar Bilder für euch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*